Uni-Logo

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2005

Spieltheorie

Gegenstand der Spieltheorie ist das rationale Fällen von Entscheidungen zur Verwirklichung der eigenen Ziele. Insbesondere geht es dabei um Wechselwirkungen und Konflikte zwischen den Zielen der verschiedenen Spieler, also um die Frage, in welcher Weise das Wissen um die Ziele der anderen Spieler die eigenen Verhaltensweisen beeinflusst.

Art der Veranstaltung: Vorlesung
Dozent: Prof. Dr. Bernhard Nebel
Webseite: Spieltheorie

Principles of AI Planning

Diese Veranstaltung wird auf Englisch abgehalten.

This lecture offers a detailed introduction to the computational techniques that underlie modern planning systems, covering the topics of classical, conditional and probabilistic planning. Leading algorithms and implementation techniques are explained in detail.

Art der Veranstaltung: Vorlesung
Dozenten: PD Dr. Jussi Rintanen und Prof. Dr. Bernhard Nebel
Webseite: Principles of AI Planning

Software-Praktikum: KI lernen durch die Programmierung eines 3D-Computer-Spiels

Dieses Software-Praktikum beschäftigt sich mit der Implementierung eines Agenten der über eine TCP/IP-Schnittstelle mit der Simulation eines autonomen Roboters kommuniziert. Die Simulation wird mittels einer modifizierten Version des Computer-Spiels "Unreal Tournament 2003" durchgeführt. Die Software, welche während des Praktikums erstellt wird, sollte in der Lage sein, den Roboter selbständig und robust zu steuern.

Art der Veranstaltung: Praktikum
Organisatoren: Prof. Dr. Alexander Kleiner, Dr. Sven Behnke und Prof. Dr. Bernhard Nebel
Webseite: Software-Praktikum: KI lernen durch die Programmierung eines 3D-Computer-Spiels

Gruppenaktionen in dynamischen, unsicheren Umgebungen

Das Seminar soll Informatikstudenten im Hauptstudium einen Einblick in die Probleme geben, die sich ergeben, wenn Gruppen von Agenten in dynamischen, unsicheren Umgebungen Entscheidungen treffen müssen. Beispiele für solche Umgebungen sind das Fußballspiel oder auch Rettungsszenarien. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den methodischen Grundlagen, die dabei Verwendung finden, wie z.B. Multiagenten-Planung, Maschinelles Lernen und Ansätze aus der Spieltheorie. Vorausgesetzt werden Grundkenntnisse in den für das Seminar relevanten Gebieten im Rahmen dessen, was in der Kursvorlesung "Grundlagen der Künstlichen Intelligenz" vermittelt wird.

Art der Veranstaltung: Seminar
Organisator: Prof. Dr. Bernhard Nebel
Webseite: Gruppenaktionen in dynamischen, unsicheren Umgebungen

Psychologische und informatische Beiträge zur Navigationsforschung

Wie finden wir uns in vertrauten und fremden Umgebungen zurecht? Warum verlaufen wir uns? Und wie gehen Roboter mit derartigen Problemen um? Das Seminar vermittelt den aktuellen Forschungsstand der psychologischen und informatischen Navigationsforschung. Dabei wird großer Wert auf die interdisziplinären Verbindungen zwischen den Gebieten gelegt. Von den Teilnehmenden wird deshalb großes Engagement und die Übernahme mehrerer Kurzpräsentationen erwartet.

Art der Veranstaltung: Seminar
Organisatoren: PD Dr. Markus Knauff, Prof. Dr. Wolfram Burgard und Prof. Dr. Bernhard Nebel
Webseite: Psychologische und informatische Beiträge zur Navigationsforschung

Oberseminar Grundlagen der Künstlichen Intelligenz

Diese Veranstaltung wird auf Englisch abgehalten.

In der Seminarreihe tragen Gäste, Doktoranden und Studenten der Abteilung über aktuelle Forschungsthemen vor. Alle Interessenten sind herzlichst zu den Vorträgen eingeladen!

Art der Veranstaltung: Oberseminar
Organisatoren: PD Dr. Jussi Rintanen und Prof. Dr. Bernhard Nebel
Webseite: Oberseminar Grundlagen der Künstlichen Intelligenz